6 Honorar

Honorar.


Die Vergütung der Tätigkeit von einem Rechtsanwalt richtet sich grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Die Höhe der einzelnen Gebühr bestimmt sich dabei einerseits nach dem Gebührenstreitwert und andererseits nach der jeweiligen Nummer im Vergütungsverzeichnis sowie Art und Umfang der beauftragten Tätigkeit.
In bestimmten Fällen im Strafrecht oder Familienrecht reichen die gesetzlichen Gebühren nicht aus, um den Aufwand für eine qualitativ hochwertige Arbeit abzudecken. In diesen Fällen schließen wir eine individuelle schriftliche Vergütungsvereinbarung, mit welcher die Vergütung pauschal oder nach der Berechnung eines Stundensatzes festgelegt wird.
Selbstverständlich vertrete ich Sie auch, wenn Sie bedürftig sind und für die Verfolgung Ihrer Rechte Prozesskostenhilfe, Verfahrenskostenhilfe oder (außergerichtlich) Beratungshilfe in Anspruch nehmen.
Bei einer Vertretung in Strafsachen prüfe ich gern für Sie, ob eine Beiordnung als Pflichtverteidiger in Frage kommt.